Bühnen- und Kostümbild. Video.

Bühne und Kostüme für "AMADEUS" von Peter Shaffer in der Regie von Markus Röhling.

Ab 21.04. 2018 im Theater Wilhelmshaven.

 

Bühne und Kostüme für "DIE RÄUBER" von Friedrich Schiller in der Regie von Sonja Wassermann.

Ab 15.02. 2018 im Theater Eisleben.

 

Bühne und Kostüme für "ANDERS" von Andreas Steinhöfel in der Regie von Sonja Wassermann.

Österreichische Erstaufführung. Ab 02.10. 2017 am Theater WalTzwerk / Stadttheater Klagenfurt.

 

Bühne und Kostüme für "DIE HOSE" von Carl Sternheim in der Regie von Sonja Wassermann.

Ab 10.06. 2017 im Theater Eisleben.

 

THE FLYING CARPET

 

Theater Wilhelmshaven

Bühne und Kostüme für "KALIF STORCH" in der Inszenierung von Markus Röhling

Nominiert für den Theaterpreis STELLA16:

Theater WalTzwerk/Theater Klagenfurt

Bühnenbild, Kostüme und Video für das Schauspiel "DIE DURSTIGEN" von Wajdi Mouawad in der Regie von Sonja Wassermann

Musik von DoubleHelix/Florian Leitner

Archiv

Wolfgang-Borchert-Theater Münster: Quartett, Regie Jens Pallas
Theater Kiel: Der kleine Horrorladen, Regie Andreas Kloos
Stadttheater Bremerhaven: Die Entdeckung der Currywurst, Regie Markus Röhling
Oper Kiel: Hänsel & Gretel, Regie Jörg Diekneite
Schleswig-Holsteinisches Landestheater: Haram, Regie Andreas Kloos
Theater Neustrelitz, "Tartuffe", Regie Peter Staatsmann
Theater Stendal, "Nach dem Ende", Regie Julia Heinrichs
Schleswig-Holsteinisches Landestheater: Anything Goes, Regie Markus Hertel
Theater für Niedersachsen: Falstaff, Regie Ansgar Weigner
TheaterKiel, "Räuber Hotzenplotz", Regie Andreas Kloos
OperKiel, "Hänsel und Gretel", Regie Jörg Diekneite

2016

KALIF STORCH, Märchen nach Wilhelm Hauff

Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven – Regie: Markus Röhling – Bühne/Kostüme

 

2015

DIE DURSTIGEN, Schauspiel von Wajdi Mouawad

Theater WalTzwerk, Theater Klagenfurt – Regie: Sonja Wassermann – Bühne/Kostüme/Video

 

2014

DIE LETZTEN FÜNF JAHRE, Musical von Jason Robert Brown

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Jörg Diekneite – Bühne

 

2013              

FALSTAFF, Lyrische Komödie von Guiseppe Verdi

Hildesheim, Theater für Niedersachsen – Dir.: Werner Seitzer, Regie: Ansgar Weigner – Bühne/Kostüme

 

PINOCCHIO, Schauspiel von Dirk Böhling nach Carlo Collodi

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Jörg Diekneite – Bühne

 

ANYTHING GOES, Musical von Cole Porter

Flensburg, Landestheater Schleswig-Holstein – Dir.: Stefan Diederich, Regie: Markus Hertel – Bühne/Kostüme

 

2012                     

WAISEN, Zeitstück von Dennis Kelly

Greifswald/Stralsund, Theater Vorpommern – Regie: Julia Heinrichs – Bühne/Kostüme

 

PETTERSSON UND FINDUS, Schauspiel von Sven Nordquist

Bielefeld, Stadttheater – Regie: Andreas Kloos, Co. Michaela Bluhm – Bühne/Kostüme

 

DIE GLASMENAGERIE, Drama von Tennessee Williams

Schleswig, Landestheater Schleswig-Holstein – Regie: Andreas Kloos – Bühne/Kostüme

 

EIN HIMMLISCHER PLATZ, Schauspiel von Guus Kuijer

Kaiserslautern, Pfalztheater – Regie: Julia Heinrichs – Bühne/Kostüme

 

2011                        

STERNE, Schauspiel von Anja Hilling

Paderborn, Westfälische Kammerspiele – Regie: Julia Heinrichs – Bühne/Kostüme

 

NACH DEM ENDE, Zeitstück von Dennis Kelly

Stendal, Theater der Altmark – Regie: Julia Heinrichs – Bühne/Kostüme

- Eingeladen zum Angst(frei)-Festival und 9.Theatertage Sachsen-Anhalt und Brandenburg -

 

DAS DSCHUNGELBUCH, Kinderstück von Dirk Böhling nach Rudyard Kipling

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Dirk Böhling – Bühne/Kostüme

 

BEZAHLT WIRD NICHT, Farce von Dario Fo

Rendsburg, Landestheater Schleswig-Holstein – Regie: Andreas Kloos – Bühne/Kostüme

 

SCHNEEROT, Oper von Gisbert Näther und Ulla Theißen, Uraufführung

Prenzlau, Uckermärkische Kulturagentur – Dir.: Frank Zacher, Regie: Ulla Theißen – Bühne

 

HARAM, Schauspiel von Ad de Bont

Rendsburg, Landestheater Schleswig-Holstein – Regie: Andreas Kloos – Bühne/Kostüme

 

2010                        

DER KLEINE HORRORLADEN, Musical von Howard Ashman und Alan Menken

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Andreas Kloos – Bühne/Kostüme

 

HELLO-GOODBYE, Stück von Corinna Sigmund, Uraufführung

Paderborn, Westfälische Kammerspiele – Regie: Julia Heinrichs – Raum/Kostüme

- Nominiert für das Westwind-Theatertreffen NRW -

 

DREI GROSSE FRAUEN, Schauspiel von Edward Albee

Bremerhaven, Stadttheater – Regie: Markus Röhling – Bühne/Kostüme

 

2009                       

DIE ENTDECKUNG DER CURRYWURST, Schauspiel von Johannes Kaetzler und Gerhard Seidel,

Bremerhaven, Stadttheater – Regie: Markus Röhling – Bühne/Kostüme

                                                                       

DIE IDEE, Oper von Gustav Holst, Deutsche Erstaufführung

Prenzlau, Uckermärkische Kulturagentur – Dir.: Frank Zacher, Regie: Ulla Theißen – Bühne

- Musiktheaterpreis KINDER ZUM OLYMP! der Kulturstiftung der Länder -

 

EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE, Schauspiel nach Charles Dickens

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Andreas Kloos – Bühne/Kostüme

 

SCHWESTERN, Stück von Theo Fransz

Paderborn, Westfälische Kammerspiele – Regie: Diana Simeoni – Raum/Kostüme

 

DER GROSSE BÖSE WOLF, Kinderstück von Katja Krohn

Rostock, Volkstheater – Regie: Ulla Theißen – Kostüme

 

2008                       

HÄNSEL UND GRETEL, Märchenoper von Engelbert Humperdinck

Kiel, Oper Kiel – Dirig.: Johannes Willig, Regie: Jörg Diekneite – Bühne

                                                                       

DER RÄUBER HOTZENPLOTZ, Schauspiel nach Otfried Preussler

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Andreas Kloos – Bühne/Kostüme

 

2007                        

JIM KNOPF, Musical von Christian Berg und Konstantin Wecker

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Diana Simeoni – Bühne/Kostüme

 

TARTUFFE, Komödie von Jean Baptiste Molière

Neustrelitz, Theater – Regie: Peter Staatsmann – Bühne

 

SCHÖNE NEUE WELT, Musical von Volker Ludwig und Achim Gieseler                    

Düsseldorfer Schauspielhaus – Regie: Ulla Theißen – Bühne/Kostüme

 

2006                       

DER OPERNBALL, Operette von Richard Heuberger

Hildesheim, Stadttheater – Dir.: Wolfgang Wengenroth, Regie: Markus Hertel – Bühne/Kostüme

 

KALIF STORCH, Kinderstück von Dirk Hiemesch nach Wilhelm Hauff

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Diana Simeoni – Bühne/Kostüme

 

ZWISCHEN, Stück von Göksen Güntel und Gero Vierhuff

Hildesheim, Stadttheater – Regie: Gero Vierhuff – Raum/Kostüm

 

DIE GERECHTEN, Drama von Albert Camus

Hildesheim, Stadttheater – Regie: Martin Gelzer – Bühne/Kostüme

 

DER JUNGE LORD, Komische Oper von Hans Werner Henze                                           

Hildesheim, Stadttheater – Dir.: Werner Seitzer, Regie: Hans-Peter Lehmann – Bühne/Kostüme

                                   

LA TRAVIATA, Oper von Giuseppe Verdi,

Hildesheim, Stadttheater, Dir.: Werner Seitzer, Regie: Frank Bernd Gottschalk - Bühne/Kostüme

 

2005                        

Spielzeitvertrag als Bühnen- und Kostümbildner mit dem Stadttheater Hildesheim,

Neugestaltung des Rangfoyers

 

BREL, Tanzstück von Carlos Matos

Hildesheim, Stadttheater – Regie: Carlos Matos – Bühne/Kostüme                    

 

HELDEN FÜR EINEN TAG, Punkmusical von Xao Seffecheque und Martin Ritzenhoff, Uraufführung

Düsseldorfer Schauspielhaus – Regie: Ulla Theißen – Bühne/Kostüme

 

NUT(S)CRACKER, Tanzstück von Wencke Kriemer und Gabriel Wong                                                             

Hildesheim, Stadttheater – Regie: Wencke Kriemer/Gabriel Wong – Raum/Kostüme

                                                                                                                                                                                    

RONJA RÄUBERTOCHTER, Schauspiel nach Astrid Lindgren

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Diana Simeoni – Bühne/Kostüme

 

2004                       

PETERCHENS MONDFAHRT, Schauspiel von Imke und Bernd Wilden

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Kirsten Uttendorf – Bühne/Kostüme

 

2003                        

OTELLO DARF NICHT PLATZEN, Komödie von Ken Ludwig

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: René Heinersdorff, Bühne: Pit Fischer – Kostüme

 

DER ZAUBERER VON OZ, Schauspiel von Manfred Hinrichs Bettinger

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Jens Pallas – Bühne/Kostüme

 

EINE WELT FÜR MADURER, Stück nach Roberto Piumini, Uraufführung                

Münster, Wolfgang-Borchert-Theater – Regie: Jens Pallas – Bühne/Kostüme

 

SCRATCH!, Schauspiel von Lutz Hübner, Uraufführung

Düsseldorfer Schauspielhaus – Regie: Ulla Theißen – Bühne/Kostüme

- Eingeladen zum Jugendtheatertreffen Halle/Saale -

 

2002                       

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, Schauspiel von Nicholas Stuart Gray

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Jens Pallas – Bühne/Kostüme

 

QUARTETT, Stück von Heiner Müller

Münster, Wolfgang-Borchert-Theater – Regie: Jens Pallas – Bühne/Kostüme

 

MEIN FREUND HARVEY, Komödie von Mary Chase

Zittau, Gerhart-Hauptmann-Theater – Regie: Ulla Theißen – Bühne/Kostüme

 

2001                        

DIE SCHNEEKÖNIGIN, Schauspiel von Elmar und Hannelore Gehlen

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Jens Pallas – Bühne/Kostüme

 

GRETCHEN 89ff , Stück von Lutz Hübner

Münster, Wolfgang-Borchert-Theater – Regie: Jens Pallas – Bühne/Kostüme

 

SWEENEY TODD, Schauspiel von Christopher C. Bond

Kiel, Schauspiel Kiel – Regie: Jens Pallas – Bühne/Kostüme 

 

2000                       

DIE BREMER STADTMUSIKANTEN, Schauspiel von Peter Ensikat

Dresden, Theater Junge Generation – Regie: Ulla Theißen – Bühne/Kostüme

 

WOZZECK, Oper von Alban Berg

Osnabrück, Städtische Bühnen – Dir.: Lothar Koenigs, Regie: Joachim Rathke - Bühne

 

1999                        

DER FREISCHÜTZ, Romantische Oper von Carl Maria v. Weber

Zwingenberg, Festspiele – Dir.: Guido Johannes Rumstadt, Regie: Joachim Rathke – Bühne/Kostüme

 

DIE KLEINBÜRGERHOCHZEIT, Schauspiel von Bertolt Brecht

Heilbronn, Theater – Regie: Christian Scholze – Bühne/Kostüme

 

VOLLTREFFER, Schauspiel von Ferry Ettehad und Ensemble

Berlin, Jugendtheater Strahl – Regie: Ulla Theißen – Bühne

 

1997                        

DIE PHYSIKER, Komödie von Friedrich Dürrenmatt

Luzerner Theater – Regie: Oliver Bülchmann – Bühne

 

DIE REICHSGRÜNDER ODER DAS SCHMÜRZ, Tragödie von Boris Vian

Aachen, Stadttheater – Regie: Armin – Bühne/Kostüme

 

SCHNITTSTELLE, interdisziplinäres Projekt Bildende Kunst - Schauspiel - Neue Medien von Lothar Trolle und Armin Dillenberger, Uraufführung

Berlin, Podewil – Regie: Armin Dillenberger – Raum/Licht

 

1996                        

LAUF DOCH NICHT IMMER SPLITTERNACKT HERUM, Komödie von Georges Feydeau

Coburg, Landestheater – Regie: Oliver Bülchmann – Bühne/Licht

 

DIE NACHT KURZ VOR DEN WÄLDERN, Monolog von Bernhard-Marie Koltès

Reutlingen, Theater – Regie: Ulla Theißen – Raum/Kostüm

             

DER WEIBSTEUFEL, Drama von Karl Schönherr

Reutlingen, Theater – Regie: Armin Dillenberger – Bühne/Kostüme

 

OLEANNA, Schauspiel von David Mamet

Freiberg, Theater – Regie: Oliver Bülchmann – Bühne/Kostüme

 

1995                        

DER SCHWAN IN STÜCKEN, Stück von Tim Krohn

Basel, Theater – Regie: Johannes Klaus – Bühne/Kostüme

 

GESCHICHTEN AUS DEM WIENERWALD, Volksstück von Ödön von Horvath

Basel, Theater – Regie: Fred Berndt - Bühne/Produktionsleitung

                                    

DER STIEFEL UND SEIN SOCKEN, Schauspiel von Herbert Achternbusch

Berlin, Freies Schauspiel – Regie: Armin Dillenberger – Bühne